FETTABSAUGUNG


 

Arme

Wenn die Blazer oder Mäntel an den Armen zu eng sind, aber am Oberkörper passen, ist das das erste störend empfundene Indiz für eine vermehrte meist Fettansammlung an den Armen.

Bauch

Wenn Sport und Diäten nicht mehr helfen und Sie das überschüssige Fett nicht loswerden, hilft die Fettabsaugung am Bauch. Durch diesen verhältnismäßig kleinen Eingriff erfüllen wir Ihren Traum von einem flachen Bauch.

Hals

Gerade in der Halsregion klagen die Patienten häufig über ein Doppelkinn. Durch die Fettabsaugung reduzieren wir das Fettgewebe. Voraussetzung für die Fettabsaugung ist genügend elastische Haut, die sich nach dem Eingriff wieder zusammenzieht

Allgemeine Informationen zur Liposuktion

Verschiedene Umstände unseres modernen Lebens und genetische Voraussetzungen führen zur Entstehung ungeliebter Fettansammlungen an unserem Körper. Dies entspricht irgendwann nicht mehr unserem Schönheitsideal und beeinträchtigt nicht nur den ästhetischen Gesamteindruck der Körperproportionen, sondern auch das Selbstbewusstsein vieler Menschen. Sind diese ungeliebten Fettpolster entstanden, lassen sie sich selbst mit strengen Diäten, Gymnastik und anderen Maßnahmen, die Sie ergreifen, nicht zufriedenstellend beseitigen. Die International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS) hat mit einer Studie  im Jahr 2009 belegt, dass die Fettabsaugung zu den gefragtesten Schönheitsoperationen gehört. In 25 untersuchten Ländern weltweit lässt sich jeder sechste Patient übermäßige Fetteilagerungen dauerhaft entfernen.

Der Trend - LIPOSUKTION

Der Trend Liposuktion wird von Experten auf zwei wesentliche Faktoren zurückgeführt, da ist zum einen die Tatsache, dass sich die Methodik der Liposuktion in den letzten Jahren ganz entscheidend weiterentwickelt hat. Wir können heutzutage auf jede individuelle Voraussetzung eingehen und die Behandlung optimal an die körperliche Ausgangssituation des Patienten anpassen. Lange Krankenhausaufenthalte und dicke Kanülen gehören der Vergangenheit. Mikrokanülen, schonende Absaugtechniken, frühe Mobilisation und Massagen - all das macht das Fettabsaugen attraktiver, effektiver und auch sicherer. Der zweite Faktor für den neuen Trend ist die Tatsache, dass die Liposuktion im Gegensatz zu vielen anderen Beauty-OPs bei Männern sehr beliebt ist. die Anzahl der männlichen Patienten ist in den letzten Jahren enorm gestiegen.

Ist also der Kampf gegen Fettpolster aussichtslos? Keineswegs! Die Lösung - LIPOSUKTION

Für eine sanfte und adäquate Lösung steht Ihnen die Methode der Liposuktion (Absaugung von Unterhautfettgewebe) zur Verfügung. Die Anzahl der Fett speichernden Zellen ist beim Erwachsenen konstant, durch Diät oder erhöhte Nahrungszufuhr wird lediglich deren jeweilige Größe verändert. Durch die Absaugung werden gezielt Fettzellen aufgelöst und dauerhaft entfernt. Denn im Gegensatz zu anderen Maßnahmen wird dabei die gesamte Fettzelle - und nicht nur deren Inhalt - entfernt. Und eine einmal abgesaugte Fettzelle ist für IMMER weg!

Liposuktion bei Berkei Aesthetic Surgery

Wenn sich Fettpolster selbst mit strengen Diäten und  Sport nicht bekämpfen lassen und Sie beim Blick in den Spiegel frustriert sind, dann sind Sie bei Berkei Aesthetik genau richtig.

Frauen sind häufig von Fettpolstern an Oberschenkel, Hüfte, Unterbauch und Hals betroffen. Dellen und Streifen in den oberen Hautschichten sind dabei oft unangenehme Begleiterscheinungen. Den Männern macht Bauch, Hüfte und Brust mit den Jahren zu schaffen. Durch die Fettpolster kommt es zu einer Einschränkung der Hautdurchblutung, verstärktem Schwitzen, ständiger Hautreibung, chronischer Hautpilzinfektion und Schmerzen. Aber es nicht alles, es ist vor allem das Selbstbewusstsein vieler Patientin, das unter diesen Fettdepots stark leidet. Generell gilt: die Fettabsaugung ist keine Frage des Geschlechts und des Alters. Eine wichtige Voraussetzung ist aber eine straffe und elastische Haut, die sich nach dem Eingriff wieder gut der neuen Körperform anpasst.

Ändert sich mein Leben nach Fettabsaugung? Selbstverständlich!

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Sie sich darüber klar werden, warum Sie den Eingriff wollen. Ist es Ihr Partner? Ihre Karriere? Oder machen Sie es nur für sich?

In Rahmen unserer Beratung haben Sie genug Zeit und Raum mit uns exakt Ihre Erwartungen an die Operation zu besprechen. Nicht nur die Möglichkeiten sondern auch die Grenzen des Eingriffs werden in Ihrem individuellen Fall erörtert. Die Zielsetzung sollte nicht der massive Gewichtsverlust sein, sondern die Schaffung einer neuen Körper-Silhouette.

Die chirurgischen Fähigkeiten und das wortwörtliche Fingerspitzengefühl sind bei diesem Eingriff ganz entscheidend. Dr. Berkei ertastet das überschüssige Fett und entfernt es mit sanften, gleichmäßigen Bewegungen.

Individuelle und innovative Beratung zur Liposuktion bei Berkei Aesthetik

Die Entscheidung für eine Fettabsaugung ist ein großer Schritt. Uns liegt am Herzen, dass Sie sich dabei rundum wohl fühlen. Eine erfolgreiche Liposuktion hängt von folgenden Faktoren ab: 

  • Die Patientin oder der Patient formuliert im Beratungsgespräch klar ihre/seine Wünsche
  • Dr. Berkei verfügt über die nötige Erfahrung, um die Behandlung sicher und wunschgemäß vorzunehmen
  • Im gemeinsamen Gespräch gleich Dr. Berkei und Sie die Vorstellungen mit dem medizinisch Machbaren ab
  • Das geeignete Operationsverfahren wird ausgewählt, gründlich geplant und durchgeführt

Liposuktion als Eingriff

Um Ihr Wunschergebnis zu erzielen, ist die gründliche Planung der Modellierung von besonderer Bedeutung.  Frau Dr. Berkei markiert dazu unmittelbar vor der Operation mit einem Stift Ihre Fettpolster im Stehen und bei Bewegung auf dem Körper. Dieses Gespräch bietet Ihnen erneut die Möglichkeit, Ihre Problemzonen aufzeigen. Danach werden in Sie von unseren Narkoseärzten „in den Schlaf gewogen“.

Der OP-Bereich wird desinfiziert und abgedeckt. Ein kleiner Hautschnitt von 3 bis 8 mm erfolgt an verschiedenen unauffälligen Stelle, durch ihn wird eine Kanüle eingeführt, die an eine Saugpumpe angeschlossen ist. Durch fächerförmige, sanfte, gleichmäßige Bewegungen werden die Fettzellen aus dem Gewebe gelöst und eingesaugt. Der Eingriff dauert je nach Areal und Zahl der Fettpolster zwischen zwei und bis zu fünf Stunden. Da die Stiche nach der Behand­lung nicht vernäht, sondern lediglich mit einem Pflaster verklebt werden, ist von ihnen nach der Abheilung so gut wie nichts mehr zu sehen. Die abgesaugten Fettzellen werden im Behälter der Saugpumpe aufgefangen und während der Operation kontrolliert und an einer Skala abgemessen. So stellten wir sicher, dass an beiden Seiten einheitliche Mengen entfernt werden.

Obwohl die grundsätzliche Technik bei der Fettabsaugung stets die gleiche ist, kann der Operateur unterschiedliche Methoden wählen. 

Als Standard bei Fettabsaugung gilt heute die Absaugung mit Tumeszenzlösung (die sogenannte Tumeszenztechnik); dabei wird eine größere Flüssigkeitsmenge, bestehend in der Regel aus Kochsalzlösung, einem örtlichen Betäubungsmittel und Adrenalin zur Gefäßverengung in das abzusaugende Gebiet injiziert. Unter Tumeszenz versteht man eine Anschwellung, in diesem Fall die Anschwellung des Gewebes. Durch das Einspritzen der Tumeszenzflüssigkeit verwandelt sich das feste Fettgewebe in eine weiche, gleichmäßige Masse, die sich leichter entfernen lässt. Dank der großen Flüssigkeitsmengen erhöht sich die Gewebespannung, so dass die umliegenden Strukturen und Gefäße vor den Scherkräften der Kanüle geschützt sind und besser ausweichen können. Diese Lösung erleichtert das Absaugen der Fettzellen, beugt Blutergüsse und hohen Blutverlust vor.

Eine weitere Methode ist die Supernasstechnik. Bei dieser Technik wird nur so viel Lösung eingeführt wie Fett abgesagt werden soll. Eine Vollnarkose oder starke Beruhigungsmittel sind Voraussetzung für diesen Eingriff, der ein bis zwei Stunden dauern kann. 

Bei der Wasserstrahlassistierten Liposuktion wird das Fettgewebe auf gewebeschonende Art mit einem hauchdünnen Wasserstrahl gelöst. Mit einem feinen Wasserstrahl, dessen Druck sich den unterschiedlichen Bindegewebsstrukturen anpasst, löst der Operateur die Fettzellen gezielt aus der Umgebung. Eine zweite Kanüle saugt Flüssigkeit und Fettzellen direkt wieder ab.

Die Ultraschallassistierte Aspirations-Lipektomie ist eine weitere neuere Methode. Diese Methode basiert auf Ultraschallwellen, welche die Spitze der Saugkanüle aussendet, um Fettzellen gezielt zu zerstören. Die Ultraschallenergie bewirkt, dass die Fettzellenzerstört werden und das flüssige Innere freigesetzt wird. Areale mit sehr festem Bindegewebe, wie z.B. am oberen Rücken oder bei der männlichen Brust. So lassen sich mit dieser Technik insbesondere schwer abzusaugende Bereiche formen.

Bei Vibrationslipolyse wird die Absaugkanüle durch ein elektrisch angetriebenes Handstück in sehr feine Schwingungen versetzt. Die Kanüle schwingt zwischen 50 und 80 Mal pro Sekunde hin und her; die zuvor durch die Tumeszenzlösung aufgelockerten Fettzellen werden durch den entstehenden Sog erfasst.

Die Laser-assistierten Liposuktion (Smartlipo) wird eine dünne Kanüle durch kleine Hautschnitte unter die Haut eingeführt und Laserenergie an die Fettzellen und das Bindegewebe abgegeben. Das verflüssigte Fettgewebe kann je nach Menge abgesaugt werden oder wird vom Körper selbstständig abgebaut. Im Gegensatz zu einer konventionellen Fettabsaugung wird durch die Wärme des Laserstrahls die Haut zusätzlich gestrafft und die Neubildung von Kollagen zur Gewebestraffung angeregt.

Zum Beratungsgespräch legen wir mit Ihnen gemeinsam die optimale Technik für Sie fest.

Mögliche Komplikationen

In der bisherigen Laufbahn von Frau Dr. Berkei ist es zu keinen Komplikationen während oder nach einer Liposuktion gekommen. Die gründliche Vorbereitung, sorgfältige Durchführung und die engmaschigen Nachkontrollen unserer Patienten haben bis jetzt immer zu höchster Zufriedenheit beiderseits geführt.

Wie bei jeder Operation müssen Patienten mit Schwellungen, Blutergüssen und muskelartigen Schmerzen rechnen.

Die vorbeugende Gabe von Antibiotika erfolgt bei uns als Standard um Entzündungen zu vermeiden. Außerdem verabreichen wir antientzündliche und abschwellende Mittel und arbeiten mit antiseptischen Umschlägen und Homöopathie. Antithrombose Spritzen reduzieren die Gefahr der Blutgerinnsel- und Embolie-Entstehung.

Nach dem Eingriff kann es zu kurzzeitigen Veränderung der Berührungsempfindlichkeit mit Taubheitsgefühlen kommen. In diesem Fall helfen intensive Bindegewebsmassagen, welche von unserem Physiotherapeutenpaar durchgeführt werden können. Um Narbenplatten und Einziehungen zu vermeiden empfehlen wir unseren Patienten das konsequente Tragen von Kompressionswäsche. Auch diese wird von uns für Sie individuell angepasst und regelmäßig getauscht.

In extrem seltenen Fällen sind Fettembolien beschrieben worden, die eine intensive medizinische Behandlung erfordern. Bitte denken Sie über den Abschluss einer Folgeversicherung nach.

Anästhesieform und Klinikaufenthalt bei Berkei Aesthetic Surgery

Der Eingriff wird in der Regel in einer unseren operativen Kliniken stationär durchgeführt. Je nach Eingriff ist mit einem Klinikaufenthalt von ein bis zwei Tagen zu rechnen, an denen der Patient überwacht und versorgt wird. Für die Liposuktion ist in der Regel in Vollnarkose erforderlich. Die dafür notwendigen Voruntersuchungen müssen Sie vorab von Ihrem Hausarzt durchführen lassen.

Nach der Fettabsaugung

Noch auf dem Operationstisch wird Ihnen von uns angepasste Kompressionskleidung angezogen. Diese soll verhindern, dass sich die entstandenen Hohlräume mit Gewebeflüssigkeit, Blut oder gelöstem Fett füllen und Knoten oder Narben verursachen. Für vier bis sechs Wochen müssen sie Tag und Nacht getragen werden, da sonst das Ergebnis der Operation erheblich beeinflusst werden könnte. Ihre Silhouette wird die nächsten Wochen zunehmend abschwellen und damit verkleinert sich auch die Größe Ihrer Kompressionswäsche. Unmittelbar nach dem Eingriff kann sich Ihr Gewicht durch die eingebrachte Tumeszenzlösung und die Lymphflüssigkeit an den abgesaugten Körperstellen erhöhen. Das ursprüngliche Gewicht sollten Sie nach etwa einer Woche wieder erreicht haben. Mit kalten Duschen und sanften Lymphdrainagen können Sie die Durchblutung gut anregen und den Heilungsprozess unterstützen. Duschen ist nach ca. drei Tagen erlaubt. Auf Vollbäder, Sauna, Solarium sollten Sie unbedingt die nächsten Wochen verzichten. Körperliche Belastung und Sport ist nach ca. 4 Wochen wieder möglich. Ein endgültiges Ergebnis der Fettabsaugung kann in den meisten Fällen erst nach vier bis sechs Monaten beurteilt werden.