Ohrenkorrketur bei Dr. Julia Berkei in Frankfurt am Main - Schönheitchirurgie

HÄUFIGE FRAGEN ZUR OHRENKORREKTUR

Wie entstehen abstehende Ohren?

Abstehende Ohrmuscheln, auch Segelohren genannt, sind in der Regel durch eine Verformung der Ohrknorpel oder eine sehr große Ausbildung einzelner Knorpelteile bedingt.  Die Ursache liegt in der embryonalen Entwicklung. Die Veranlagung zu abstehenden Ohren ist genetisch gedingt.

Was ist eine Otopexie?

Oder Ohranlegeplastik genannt; medizinischer Fachbegriff für das chirurgische Verfahren zur Korrektur von abstehenden Ohrmuscheln. Es handelt sich hierbei um eine kleine, sehr gut verträgliche, korrigierende Operation. Der Ohrmuschelknorpel wird durch einen Schnitt hinter der Ohrmuschel freigelegt, neu geformt, gegebenenfalls verkleinert und anschließend mit einem Verband ruhig gestellt.

Ab welchem Alter kann die Ohrkorrektur vorgenommen werden?

Da nach dem 5. Lebensjahr kein wesentliches Größenwachstum mehr zu erwarten ist, kann ab diesem Zeitpunkt die operative Korrektur vorgenommen werden.

Ist der Eingriff schmerzhaft?

Der Eingriff erfolgt in der Regel in Dämmerschlafnarkose oder Lokalanästhesie. Außerdem werden Sie mit entsprechenden schmerzhemmenden Medikamenten fürs zu Hause versorgt. 

Was ist nach der Operation vorübergehend zu erwarten?

Ihre Ohren werden vorübergehende geschwollen sein. Außerdem ist eine Rot- und Blaufärbung der Haut um die Ohren durch Blutergüsse möglich.

Welche Verhaltensmaßnahmen nach der Otopexie muss ich beachten?

Der dickere Kompressionsverband der Ohren muss für wenigstens 5 Tage belassen. Ein zu frühes Entfernen kann einen negativen Einfluss auf die Form der Ohren haben! Wir empfehlen für etwa 2 Wochen nachts ein festes Stirnband über den Ohren zu tragen. 

Bleiben nach einer Ohrenkorrektur sichtbare Narben zurück?

Grundsätzlich nicht! Um Narben zu vermeiden entfernen wir die Fäden ca. 10-14 Tage nach der OP. Danach empfehlen wir das Tapen der Narben nachts noch für weitere 7 Tage, danach Narbengel und Silikon-Narbenpflaster für mind. 3 Wochen verwenden.

Ist es weiterhin möglich Ohrringe oder Piercings am Ohr zu tragen?

Ja, das Tragen von Ohrschmuck ist möglich. Nur während der OP sollte kein Schmuck/Metall am Körper getragen werden. 

Muss ich mit einer Veränderung der Hörfähigkeit nach der OP rechnen?

NEIN; die Korrektur der Ohrmuschel hat keinen Einfluss auf die Hörfähigkeit. Es wird ausschließlich die Form des Ohres verändert. 

Ist das Ergebnis von Dauer?

Unter Umständen kann es im Erwachsenenalter zu einem Wiederabstehen der Ohren kommen, was einen erneuten Eingriff notwendig machen würde. Dies hängt von der eingesetzten Technik und Wachstumsveränderung ab.