IHRE BRUSTVERGRÖSSERUNG IN FRANKFURT

Was kostet eine Brustvergrößerung?

Eine Brustvergrößerung kostet zwischen EUR 5.000,- bis ca. EUR 6.000,-. Hinzu kommen die Kosten für die Narkose und den Klinikaufenthalt. Die Narkosekosten richten sich nach der Zeitdauer der Operation und der Art der Narkose. Klinikkosten sind abhängig von der Art und Ausstattung des Zimmers, in welchem Sie übernachten. 

Welche OP-Techniken gibt es?

Die Wahl der Operation und der damit verbundenen Schnittführungen hat neben der Implantatform, Größe der Implantate und der Positionierung der Implantate maßgeblichen Einfluss auf das Endergebnis. Zum Einbringen der Implantate gibt es verschiedene Operationstechniken:

  • Schnittführung in der Brustfalte (submammärer Zugang)
  • Schnittführung in der Achselhöhle (axillärer Zugang)
  • Schnittführung an der Brustwarze (periareolärer Zugang)

Welche Technik bei der Brust OP eingesetzt wird, unterliegt natürlich medizinischen-chirurgischen Überlegungen, wobei wir die erstgenannte Technik auf Grund von geringeren Risiken und Komplikationen weitaus am häufigsten praktizieren.

Brustimplantat vor oder hinter dem Brustmuskel?

Bei der Mammaaugmentation besteht die Möglichkeit die Implantate auf oder hinter den Musculus pectoralis zu positionieren. Welche Implantatlage bei Ihnen von Vorteil und mit Ihrer Wunschbrust zu vereinbaren ist, wird bei dem Beratungsgespräch festgelegt.

Dr. Berkei in den Medien:

Unsere Praxis:

Unsere Praxis für Schönheitschirurgie in der Goethestraße 25 in Frankfurt am Main
Unsere Praxis für Schönheitschirurgie in der Goethestraße 25 in Frankfurt am Main

Kontaktformular:

Wichtig für Patienten von außerhalb

Wenn Sie nicht in der Nähe von Frankfurt / Main oder im Ausland leben und an einer Beratung oder Behandlung interessiert sind, dann schicken Sie uns bitte möglichst detailllierte Informationen hinsichtlich Ihres Gesundheitszustandes und ihrer Fragestellung.

Bitte klicken Sie hier und füllen Sie das nachfolgende Formular so genau wie möglich aus.

Zum Kontaktformular für Patienten von Außerhalb