SLIM LASER


 

Die Innovation: Slim Laser

Sie werden trotz Sport und gesunder Ernährung ihre kleinen Fettpolster am Bauch, den Oberschenkeln und am Rücken nicht los? In den USA wurde eine neue, erfolgreiche Technologie entwickelt, welche die hartnäckigen Fettpolster "zerschmelzen" lässt. Eine Behandlung mit dem Slim Laser beansprucht wenig Zeit, erzielt gleichmäßige Ergebnisse und ist deutlich schmerzarmer als die klassische Fettabsaugung. Zusätzlich erzielt der Laser einen Straffungseffekt.

Die Technik:

Die einzigartige Kombination von zwei Wellenlängen 924 und 975nm des Slim  Lasers wurde durch Wissenschaftliche Studien getestet. Die Wellenlänge von 924nm wirkt selektiv auf das Fettgewebe und bringt es zum "schmelzen". Bei 975nm Wellenlänge kommt es zur Stimulation der Kollagenneubildung. Damit wird eine Hautstraffung erzeugt. Bei dem Slim-Laser-Gerät kann die Anwendung von beiden Wellenlängen individuell eingestellt werden und damit das Behandlungsziel jedes Patienten optimiert werden. Im Gegensatz zur traditionellen Liposuktionen wird bei der Laser assistierten Liposuktion ein viel größerer Anteil an Fett aus dem Körper entfernt.

Die klassische Liposuktion nutzt 3-4mm breite Metallabsaugkanülen, wohingegen bei der Slimlaser Liposuktion nur 1,5mm breite Kanülen verwendet werden. Diese verletzen die Unterhaut nur minimal, wodurch postoperative Komplikationen wie Blutergüsse und Schmerzen minimiert werden.

Durch den hautstraffenden Effekt der Laser-Liposuktion kann in vielen Fällen eine große Operation wie Abdominoplastik, Oberarm- oder Oberschenkelstraffung vermieden werden.  

Die Behandlungsbereiche:

  • Submental („Doppelkinn“)
  • Nacken („Stiernacken“)
  • Arme
  • Oberschenkel („Reiterhosen“, Innenseite)
  • Abdomen („Fettschürze“)
  • Flanken („Hüftgold“)
  • Rücken (oberer und unterer)
  • Mons pubis (Schamhügel)

Der Eingriff:

Die Operation wird im Dämmerschlaf oder, falls gewünscht, in Vollnarkose durchgeführt. Bei einer Behandlung mit dem Slim Laser werden feinste Kanülen (1,5-3 mm) verwendet, sodass die Einstiche, durch die die Kanülen eingeführt werden, minimal sind. Zur Info: bei einer klassischen Liposuktion werden 4mm breite Kanülen zur Absaugung des Fettes genutzt.

Nun kommt der Laser zum Einsatz. Mit Hilfe der Laserstrahlen werden die Fettzellen in einen flüssigen Zustand gebracht. Im Anschluss werden diese abgesaugt und verschwinden so für immer. Einsatzgebiete für den Slim Laser sind Oberschenkel, Hüfte, Bauch, Rücken, Oberarme, Innenoberschenkel, Knie, Kinn sowie die Brust des Mannes.

Nachsorge:

Nach einer Slim Lipo Behandlung trägt der Patient für einen Zeitraum von 4-6 Wochen Kompressionswäsche. In der Regel treten nach der Behandlung leichte Druckschmerzen auf, die jedoch mit Schmerzmitteln einfach zu beheben sind. Hämatome sind natürliche Reaktionen, die nach rund 2 Wochen verschwunden sind. Grundsätzlich können unsere Patienten nach rund vier Tagen wieder in ihrem normalen Alltag einsteigen. Eine Veränderung ist bereits nach der Behandlung zu erkennen, jedoch benötigt der Körper etwas Zeit um sich zu regenerieren. Bis sich das endgültige Ergebnis zeigt, kann es bis zu 6 Monaten dauern. Erneute Fettansammlungen an den behandelten Bereichen entstehen nach einer Slim Lipo Behandlung nur im Falle einer sehr starken Gewichtszunahme, da die Fettzellen dauerhaft entfernt werden. Wir raten Ihnen nach den Eingriff viel zu trinken, damit sich die Abheilung möglichst leicht gestaltet.

Vorteile der Laser Liposuktion im Überblick:

Die innovative Methode zur Beseitigung von kleinen Fettpolstern hat folgende Vorteile:

  • Minimale Einstiche
  • Deutlich reduzierte Hämatome
  • Kürzere Ausfallzeit nach dem Eingriff 
  • Schmerzarm durch Anwendung feinster Kanülen
  • Gleichmäßige Resultate

In aller Kürze:

OP-Dauer: 1-3 Stunden, je nach Zone
Narkose: Intubationsnarkose
Klinikaufenthalt: ambulant oder stationär
Sport: nach 4-6 Wochen
Kosten: 4.000 - 8.000 EUR je nach Zone