LIDPLASTIK


 

Was die Augen müde macht:

Die Augen als „Spiegel der Seele“ zeigen der Umwelt am deutlichsten, wie man sich fühlt. Strahlende, wache Augen werden mit Lebensfreude und positiver Ausstrahlung in Zusammenhang gebracht. Die Haut der Augenlider ist die dünnste Haut am gesamten Körper. Folgen der natürlichen Hautalterung, aber auch von Herz-Nieren- oder Schilddrüsenerkrankungen, lassen sich hier zuerst ablesen. Falten, Schlupflider und Tränensäcke hinterlassen den Eindruck von Müdigkeit und Kraftlosigkeit, einem solchen Menschen erkennt man z.T. unbewusst die Leistungsfähigkeit aber auch die Lebensfreude ab.

Was ist eine Lidstraffung und welche Möglichkeiten zur Beseitigung gibt es?

Bei einer Straffung der Oberlider (Oberlidplastik, Oberlidstraffung) handelt es sich um die Entfernung überschüssiger Haut am Lid, dieser Ausgangsbefund ist bekannt unter dem Begriff Schlupflider.

Leiden Sie an sogenannten „Tränensäcken“, einem Überschuss an Unterlidhaut oder Vorwölbungen von Augenhöhlenfettgewebe in Folge von altersbedingten Erschlaffungen des Gewebes, so kann eine Unterlidplastik (auch Unterlidstraffung genannt) Abhilfe schaffen.

Oberlidstraffung

Was unsere Patienten stört:

Die Gründe für den Wunsch einer Oberlidplastik sind vielfältig. Betroffene Patienten berichten uns oftmals von einem seelischen Unwohlbefinden durch einen müden, traurigen und abgekämpfen Blick. Sie leider unter ihrem ungewollt gestressten und gelangweilt wirkendem Gesichtsausdruck. Neben ästhetischen und emotionalen Gründen gibt es ebenfalls medizinisch motivierte Gründe, sich einer Oberlidplastik zu unterziehen. Beispiele hierfür sind Einschränkungen des Sehfeldes aufgrund der Schwere der Oberlider oder aber enormer psychischer Druck, welcher zu einem sozialen Rückzug führen kann.

Ihr Eingriff im Ablauf:

  • Narkose des Patienten mit einer Larynxmaske (Dämmerschlaf): Wir empfehlen die Durchführung der Lid-OP unbedingt in einem Dämmerschlaf. Bei einer ausschließlich lokalen Betäubung des Lids sind auch bei dem gelassendsten Patienten die Sitrnmuskeln angespannt oder die Lider flattern leicht. Dies führt dazu, dass unter Umständen die Augenbrauen nicht enspannt sind und schon bei der Anzeichnung zu wenig Hautüberschuss gemessen wird. Mögliche Konsequenzen wären hierbei eine Unterkorrektur bzw. Fehlkorrektur. Aus diesen Gründen führen wir die Lidplastik ausschließlich im Dämmerschlaf mit großem Erfolg und hoher Zufriedenheitsrate unserer Patienten durch.
  • Desinfektion der Haut des Gesichts
  • Anzeichnungen der Schnittführung im Sitzen (Elipsenförmige Schnittführung die am äußeren Lidwinkel nach oben geht. Führt man den Schnitt nach unten, so kommt es oftmals zu Einziehungen der Haut, sodass das Auge optisch verkleinert wird. Durch den Schnitt nach außen und oben wird das Auge optisch geöffnet, das Auge wirkt größer)
  • Entfernung der überschüssigen Lidhaut 
  • Gegebenenfalls Entfernung der überschüssigen Fettpolster am inneren Augenwinkel
  • Entfernung eines schmalen Muskelstreifens in Höhe der gewünschten Lidfurche
  • Verschluss der Wunde mit feinstem Nahtmaterial
  • Kühlender Verband

Unsere Nachsorge für Ihre Sicherheit:

Unmittelbar nach der Oberlidstraffung werden Sie mit Pflastern, so genannten Stripes, versorgt. Anschließend wird die Wunde mit Mullkompressen gekühlt, dies hilft Schwellungen zu minimieren. Es ist ratsam, sich für rund zwei Wochen körperlich zu schonen. Die ersten zwei Tage nach der Operation sollte der Kopf so wenig wie möglich nach vorne gebeugt werden. Auf direkte Sonneneinstrahlungen sollte ebenfalls für mindestens zwei Wochen verzichtet werden. Duschen ist bereits am Tag nach der Operation möglich, hier sollte jedoch der direkte Kontakt mit dem Wasserstrahl vermieden werden.

Mögliche Risiken

Bei einer Oberlidplastik handelt es sich um einen Eingriff, der wie jede Operation gewissen Risiken und möglichen Komplikationen unterliegt. Gerne klären wir Sie hierzu in einem Beratungsgespräch näher auf.

Grundsätzlich ist mit Blutergüssen, Schwellungen und leichten Zugschmerzen zu rechnen. Wundheilungsstörungen, Verletzungen des Auges, Medikamentenunverträglichkeiten, Sensibilitätsstörungen und Narbenbildungen treten hingegen eher selten auf.

Kosten für Ihre Oberlidstraffung

Es ist schwierig, generelle Kostenübersichten zu verfassen. Jede Behandlung ist individuell. Nach einer gründlichen Untersuchung und Beratung können wir Ihnen einen detaillierten Kostenvoranschlag zusenden. Wir verstehen, dass gerade für viele unserer jungen oder weitgereisten Patienten die Kostenfrage im Vorab extrem wichtig ist.  Gerne können Sie uns telefonisch oder per Mail kontaktieren um die Kostenfrage zu eruieren. Bitte nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit und schildern Sie uns in einer Mail Ihre Frage/Ihr Problem möglichst genau, dann können wir Ihnen auch gerne schon vor einer Beratung eine ca. Kosteninformation zu Ihrer Orientierung geben. Wir beantworten Ihre Mails wochentags innerhalb von 24h.

Noch ein wichtiger Hinweis: Fotos der betreffenden Körperzone von vorne und seitlich helfen uns, Ihnen per Mail eine Einschätzung der Op Kosten  zu geben. Wir bemühen uns, Ihnen eine möglichst genaue Kostenauflistung vor der Behandlung zu geben, damit Sie Planungssicherheit haben. In Ausnahmefällen (längere OP-Zeit da erhöhte Gewebedurchblutung, Verwachsungen, anatomische Besonderheiten, Komplikationen) verändern sich die Kosten.

Grundsätzlich bewegen sich die Kosten für eine Oberlidplastik in einem Preisspanne zwischen 2.000 – 3.000 EUR

Unsere Übersicht zur OP:

  • Dauer: 30-45 Minuten
  • Anästhesie: Dämmerschlaf
  • Klinikaufenthalt: Patient kann am gleichen Tag, mit Begleitung, entlassen werden
  • Nachsorge: 2 Wochen intensiv, langfristigen Nachkontrollen bis zu 6 Monate nach OP
  • Fäden ziehen: nach 10 Tagen
  • Gesellschaftsfähig: nach 2 Wochen
  • Sport: nach 4 Wochen
  • Kosten: ab ca. 2.000
Unterlidstraffung

Das stört unsere Patienten:

Eine Unterlidplastik wird oftmals bei folgenden Befunden durchgeführt: Tränensäcke, Augenringe, schlaffe Lidhaut und Falten am Unterlid.

Die sogenannten Tränensäcke und Falten am Unterlid sind Auswirkungen von altersbedingten Elastizitätsveränderungen der Haut oder können erblich bedingt sein. Oftmals werden diese dann bereits in jungen Jahren auffällig. Mit hinein in den Alterungsprozess der Haut spielen übermäßiger Alkoholkonsum, Rauchen, langjährige Sonnenexposition, wenig Schlaf, Stress und häufiges Weinen. In seltenen Fällen ist ein krankhafter Umstand, wie ein Ektropium oder ein Entropium (nach außen/innen gekippte Fehlstellung des Augenlids), Grund für eine Unterlidplastik. 

Übrigens: Die im Volksmund als Tränensäcke bezeichneten Erschlaffungen von Unterlidgewebe haben nichts mit den eigenetlichen Tränensäcken, die Teil des ableitenden Tränensystems sind und innen in Richtung Nase sitzen, zu tun. 

Der Ablauf Ihres Eingriffs:

  • Einleitung der Narkose (Dämmerschlaf): Wir empfehlen die Durchführung der Lid-OP unbedingt in einem Dämmerschlaf. Bei einer ausschließlich lokalen Betäubung des Lids sind auch bei dem gelassendsten Patienten die Sitrnmuskeln angespannt oder die Lider flattern leicht. Dies führt dazu, dass unter Umständen die Augenbrauen nicht enspannt sind und schon bei der Anzeichnung zu wenig Hautüberschuss gemessen wird. Mögliche Konsequenzen wären hierbei eine Unterkorrektur bzw. Fehlkorrektur. Aus diesen Gründen führen wir die Lidplastik ausschließlich im Dämmerschlaf mit großem Erfolg und hoher Zufriedenheitsrate unserer Patienten durch.
  • Desinfektion der Haut rund um das Lid
  • Anzeichnungen der Schnittführung im Sitzen
  • Schnitt unterhalb der Wimpernreihe
  • Präparation eines Haut- oder Haut-Muskelblattes bis zum unteren Augenhöhlenrand
  • Bestimmung des Hautüberschusses durch Überlappung der Wundränder
  • Resektion des Überschusses
  • Straffung des Unterlides durch eine spezielle Muskelnaht am äußeren Lidwinkel
  • Nahtverschluss der Wunde.
  • Kühlender Verband

Unsere Nachsorge für Ihre Sicherheit und ein tolles Ergebnis:

Die Nachsorge nach einer Unterlidplastik beginnt bereits nach Beenden der Operation. Die Wunden werden mit Pflastern versehen und daraufhin gekühlt, um die Schwellungen gering zu halten. Das Öffnen der Augen ist bereits nach dem Aufwachen aus der Narkose möglich, dennoch sollten die Lider geschont werden, deshalb raten wir sich zwei Wochen frei zu nehmen und sich in dieser Zeit körperlich nicht zu betätigen. Zusätzlich sollten Sie 10 Tage auf Cremes und Make-Up im Bereich der Wunde verzichten. Sportlichen Aktivitäten kann 4 Wochen nach der Operation wieder nachgegangen werden. Die Fäden werden nach rund 7-10 Tagen entfernt.

Mögliche Risiken

Wie jede Operation birgt auch die Unterlidstraffung gewisse Risiken und mögliche Komplikationen. Schwellungen und Blutergüsse, welche recht häufig auftauchen, sind in der Regel nach ein bis zwei Wochen abgeklungen. Schmerzen und Brennen im Bereich der Schnittführung können ebenfalls auftreten, sind aber gering. Nachblutungen und Wundheilungsstörungen, sowie Sensibilitätsstörungen und Verletzungen des Auges hingegen sind äußerst selten, aber dennoch zu erwähnen.

Kosten Ihrer Unterlidstraffung

Es ist schwierig, generelle Kostenübersichten zu verfassen. Jede Behandlung ist individuell. Nach einer gründlichen Untersuchung und Beratung können wir Ihnen einen detaillierten Kostenvoranschlag zusenden. Wir verstehen, dass gerade für viele unserer jungen oder weitgereisten Patienten die Kostenfrage im Vorab extrem wichtig ist.  Gerne können Sie uns telefonisch oder per Mail kontaktieren um die Kostenfrage zu eruieren. Bitte nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit und schildern Sie uns in einer Mail Ihre Frage/Ihr Problem möglichst genau, dann können wir Ihnen auch gerne schon vor einer Beratung eine ca. Kosteninformation zu Ihrer Orientierung geben. Wir beantworten Ihre Mails wochentags innerhalb von 24h.

Noch ein wichtiger Hinweis: Fotos der betreffenden Körperzone von vorne und seitlich helfen uns, Ihnen per Mail eine Einschätzung der Op Kosten  zu geben. Wir bemühen uns, Ihnen eine möglichst genaue Kostenauflistung vor der Behandlung zu geben, damit Sie Planungssicherheit haben. In Ausnahmefällen (längere OP-Zeit da erhöhte Gewebedurchblutung, Verwachsungen, anatomische Besonderheiten, Komplikationen) verändern sich die Kosten.

Grundsätzlich bewegen sich die Kosten für eine Unterlidplastik in einem Preisspanne zwischen 2.400 – 3.500 EUR

Wir fassen für Sie zusammen:

  • Dauer: 1 Stunde
  • Anästhesie: Dämmerschlaf
  • Klinikaufenthalt: ambulant
  • Nachsorge: 3 Wochen intensiv mit Kontrollen in unserer Praxis (insgesamt 3-6 Monate)
  • Fäden ziehen: nach 7-10 Tagen
  • Gesellschaftsfähig: nach 2 Wochen
  • Sport: nach 4 Wochen
  • Kosten: ab ca. 2.400

Ihr Beratungstermin zur Lidplastik

In einem Beratungsgespräch in unserer Praxis können wir Ihnen eine Einschätzung geben welche Behandlung für Sie in Frage kommt oder ob es Alternativen zur Operation, wie beispielsweiße die Behandlung der Fältchen um das Auge mit einem CO2-Fraxel-Laser, gibt. Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin zur Lidplastik bei Dr. Julia Berkei unter: +49 (0)69 920 200 96 oder schreiben Sie uns eine Mail mit Ihrem Anliegen an info@berkei-aesthetik.de 

Informationsfilm zur Lidplastik: