Ihre Brust­verkleinerung bei Dr. Berkei

Gründe für eine Brustverkleinerung

Eine Brustverkleinerung wird dann durchgeführt, wenn eine zu große Brust, eine sogenannte Mamma Hyperplasie, vorliegt. In den meisten Fällen verursacht eine sehr schwere und große Brust starke Rücken- und Nackenschmerzen die auf lange Sicht zu Haltungsstörungen führen können. Abhilfe kann hier die Brustverkleinerung schaffen.

Vor der Brustverkleinerungs­operation in unserer Schönheitsklinik

  • Ihr persönliches Beratungsgespräch zur Brustverkleinerung
  • Vorher-Nachher-Fotos von Brustverkleinerung
  • Planung und Vorbereitung der Brustverkleinerungsoperation

Der Ablauf einer operativen Brust­verkleinerung in Frankfurt

Kurz vor der Operation erfolgt im Patientenzimmer ein genaues Ausmessen des Oberkörpers der Patientin. Dr. Berkei markiert direkt auf Ihrer Haut, die sogenannten Landmarks, das sind z.B. die aktuelle Position der Brustumschlagfalte, anatomische Fixpunkte wie Jugulum und die Horizontale, die Lage der neuen Brustumschlagfalte und die Position des Schnittes. Schon beim Anzeichnen achtet Dr. Berkei auf die Symmetrie des neuen Dekolletés. Deshalb ist ein Anzeichnen an der stehenden Patientin so wichtig. Wir markieren die Lage der neuen Brustumschlagfalte und die Position des Schnittes.

Während der Operation liegen Sie auf einer weichen Gelmatte, sie erhalten eine Wärmedecke und unser Anästhesist leitet die Narkose ein. Vor der Operation injizieren wir ein Antibiotikum, um einer Infektionsgefahr entgegen zu wirken. Die Brustverkleinerung dauert etwa  zwei Stunden und wird unter Vollnarkose durchgeführt. Der Anästhesist begleitet Sie während der gesamten Brustverkleinerung und bewacht alle Ihre Werte genauestens.

Während der Brustverkleinerung werden sogenannte Drainagen eingelegt, um Blut und Gewebsflüssigkeit, das sich in der Wundhöhle vor dem Brustmuskel und hinter der neugeformten Brust ansammeln kann, abzuleiten. Diese Drainagen sind wichtig und werden nach rund 3-5 Tagen entfernt. Anschließend werden die Schnittränder mit speziellen Wundpflastern fixiert. Der abschließende Verband besteht aus Mullkompressen, Stütz-BH und Kompression der Brust durch elastische Binden. Diesen Stütz-BH tragen Sie für mindestens 3 bis 6 Wochen. Nach Beenden der Brustverkleinerung und der Narkose werden Sie in den Aufwachraum gebracht, in dem sie noch für rund einer Stunde schlafen werden.

Nach der Brustver­kleinerung-OP

Bereits am folgenden Morgen dürfen Sie nach der Visite durch Dr. Berkei oder einen ihrer Assistenzärzte die Klinik mit Begleitperson verlassen. Wichtig zu beachten ist dabei, dass sie keinesfalls selbst Autofahren dürfen. Eine Begleitperson ist also dringend notwendig (auch kein Taxi alleine). Weitere Empfehlungen:

Strenge körperliche Ruhe

Wir empfehlen Ihnen in den ersten zwei Wochen nach der Operation strenge körperliche Ruhe, damit die Heilung ideal verlaufen kann und Sie das bestmögliche Ergebnis erhalten. Bitte sehen Sie daher von körperlicher Aktivität wie Sport sowie Haus- und Gartenarbeit ab.

Selbstauflösende Fäden

Da Frau Dr. Berkei für das Vernähen der Wundränder resorbierbare Fäden verwendet, ist ein Fadenzug nicht notwendig. Die Fäden lösen sich innerhalb weniger Wochen vollständig von selbst auf.

Narbenprogramm

Damit die Narben nach der Brustverkleinerung zu feinen Linien verheilen ist ein Narbenprogramm notwendig, welches wir Ihnen zum OP-Vorgespräch vorstellen und durch das wir Sie in der Heilungsphase leiten werden. In jedem Fall sind Sonnebäder sowie Solariumgänge innerhalb der ersten Monate strengstens verboten, da sind mit unschönen Narben zu rechnen ist.

Kein Nikotin

Um die Wundheilung nicht zu stören, sollte nach der Operation auch auf Zigaretten und andere nikotinhaltige Substanzen verzichtet werden.

Hautreizungen vermeiden

Reizungen durch zu enge BH’s sollte vermieden werden.

Ihr Beratungs­gespräch mit Dr. Berkei

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungs­termin zur operativen Brust­verkleine­rung bei Expertin Frau Dr. Julia Berkei unter:
+49 (0)69 920 200 96
info@berkei-aesthetik.de

Termin vereinbaren

In aller Kürze:
OP-Dauer 2-3 Stunden
OP-Technik T-Schnitt
Anästhesie Vollnarkose
Klinik-Aufenthalt ambulant, oder 1 Nacht stationär
Fäden nach 7 Tagen
Nachsorge 3 Wochen Schonung und Tragen eines Kompres­sions‑BHs
Gesellschafts­fähig in 3 Wochen
Sport nach 8 Wochen
Endergebnis in 6 Monaten
Kosten ab 8.000 €, zzgl. Anästhesie- und Klinikkosten
Kosten für eine Brustverkleinerung in Frankfurt

Die Kosten für eine Brustverkleinerung sind individuell. Jede Patientin ist individuell, entsprechend individuell gestalten sich die Kosten des Eingriff. Wir als Praxis möchten jedoch transparent sein und sind uns im Klaren, dass gerade junge Patientinnen mit einer weiten Anreise bereits vor einem Beratungsgespräch einen Eindruck der zu erwartenden Kosten haben möchten. Daher bieten wir Ihnen an, die Kosten bereits im Vorfeld anhand von Bildern Ihrer Brust von Vorne und der Seite, einzuschätzen. Senden Sie hierfür die Bilder mit Ihren Wünschen und Vorstellungen per E-Mail an das Personal der Praxis. Dieses wird sich innerhalb einer Woche bei Ihnen mit einer ersten Einschätzung der Kosten für die Brustvergrößerung melden.

Ihre Vorteile bei Dr. Berkei
  1. Überregional anerkannte Fachärztin für Plastisch-Ästhetische Chirurgie
  2. Über 20 Jahre Erfahrung im Spektrum der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie, Spezialisierung für Ästhetische Chirurgie
  3. Langes Beratungsgespräch mit 2D und 3D Computersimulation und individueller Analyse
  4. Modernste und individuelle hochpräzise OP-Techniken mit Berücksichtigung der Natürlichkeit der Ergebnisse
  5. Kompetente und liebevolle Betreuung durch geschultes Team
Beratungsanfrage

*Informationen zum vertraulichen Umgang mit Ihren Daten entnehmen Sie unserer Datenschutz­erklärung.