SCHAMHÜGELKORREKTUR


 

Gründe für eine Schamhügelstraffung:

Besonders nach starken Gewichtsreduktionen kann es im Schambereich der Frau zu überschüssigen Haut-Fett-Schürzen kommen. In der Folge können Betroffene unter ästhetischen Einschränkungen leiden, die zu einem gesteigerten Schamgefühl führen. Die Hygiene kann dadurch beeinträchtigt werden und wiederkehrende Infektionen auftreten.

Schamhügel, Bauchdecke und Nabel gelten als ästhetischer zusammenhängender Komplex. Durch ein zusammenhängendes Unterhautfettgewebe dieser Regionen kann sich im Bereich oberhalb des Mons Pubis/Schamhügels bei Frauen eine Hautfalte ausbilden. Je nachdem, wie ausgeprägt der Befund ist, kann es sich um einen reinen Fettgewebsüberschuss am Schamhügel handeln oder sich bereits Hautfalten oder fettschürzen gebildet haben, die dann das operative Vorgehen bestimmen.

Fakten zu Ihrer Schamhügelkorrektur bei Berkei Aesthetic Surgery:

Wir führen die Schamhügelkorrektur in Dämmerschlaf oder auch in Vollnarkose in einer unserer Partnerkliniken in Frankfurt am Main durch. Die Operation dauert rund eineinhalb bis zwei Stunden. Bereits nach wenigen, durch das Klinikpersonal überwachte Stunden kann die Patientin die Privatklinik in Begleitung wieder verlassen. Für einen idealen Heilverlauf führen wir in den ersten zwei Wochen engmaschig Kontrollen in unserer Praxis durch, daher sollten sich unserer Patienten für den Eingriff mindestens zwei Wochen Urlaub nehmen.

OP-Technik:

Leichte Deformitäten des Schamhügels lassen sich durch Liposuktionen (Fettabsaugungen) ausreichend behandeln. Es handelt sich bei der Liposuktion um eine relativ risikoarme Operation mit geringer Infektionsgefahr Bei höhergradigen Deformitäten muss zusätzlich zur Liposuktion der überschüssige Hautanteil in einer Bauchdeckenstraffung entfernt werden.

Kosten für eine Schamhügelkorrektur:

Die Kosten für eine Schamhügelkorrektur sind je nach Umfang unterschiedlich und liegen in einem Bereich zwischen 1.500 und 2.000 EUR. Hinzu kommen Kosten für Anästhesie und den Klinikaufenthalt.

Mögliche Komplikationen:

Die Verkleinerung des Venushügels ist eine Operation, daher ist diese mit Risiken und möglichen Komplikationen verbunden. Im Normalfall klingen Schwellungen nach einigen Tagen ab. Schmerzen unterschiedlichen Ausprägung können in den ersten 24-48 Stunden auftreten, können aber durch die Einnahme von Schmerzmitteln reduziert werden. In seltenen Fällen kann es zu Nachblutungen oder Entzündungen kommen.

Nachbehandlung nach der Schamhügelkorrektur:

Um die operierte Zone zu schützen und die Schwellung schnellstmöglich schrumpfen zu lassen bekommen unsere Patientinnen nach der Schamhügelkorrektur eine Kompressionshose, die nach der Operation vier Wochen lang getragen werden sollte. Sportliche und sexuelle Aktivitäten sollten für 3-4 Wochen eingestellt werden.

Ihre Beratung für eine Schamhügelkorrektur:

Für mehr Informationen zum Thema Schamhügelkorrektur oder allgemein zur Intimchirurgie stehen wir Ihnen gerne in der Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Frankfurt am Main zu Verfügung.

Vereinbaren Sie bitte einen Termin unter +49 (0)69 920 200 96 oder treten Sie per E-Mail an info@berkei-aesthetik.de mit uns in Kontakt.

In aller Kürze:

OP-Dauer: ca. 2 Stunden
Narkose: Dämmerschlaf, örtliche Betäubung
Klinikaufenthalt: ambulant
Nachbehandlung: 4 Wochen Tragen eines Kompressionsmieders
Sport: nach 3-4 Wochen

Die häufigsten Fragen zur Schamhügelkorrektur:

Wie erfolgt die Narkose?

Wir führen die Schamhügelstraffungen entweder in einer Allgemeinnarkose ofer in einer Kurznarkose, in der sie sich in einer Art Dämmerschlaf befinden durch, sodass sie während der Operation schlafen und keine Schmerzen bemerken.

Wann müssen die Fäden gezogen werden?

Zur Adaptation der Wundränder werden resorbierbare Fäden verwendet, die sich nach drei bis vier Monaten auflösen. Ein Fadenzug ist nicht notwendig.

Welche Komplikationen können auftreten?

Die Labienkorrektur ist im Allgemeinen eine recht komplikationsarme Operation. Mögliche Komplikationen können Schwellungen, Nachblutungen, Hämatome, Wundheilungsstörungen (Dehiszenzen, verzögerte Heilung), lokale Infektionen (z.B. Pilzinfektionen) sein. 

Wie lange dauert die Operation?

Die Operation benötigt eins bis zwei Stunden. Anschließend sind sie noch wenige Stunden zur Beobachtung im Aufwachraum der Klinik, bevor Sie nach Hause entlassen werden können.

Was mache ich bei starken Schwellungen?

Direkt nach Operation kann die Patientin kühlende Umschläge mit Rivanol anwenden. ES handelt sich um eine gelb färbende Lösung, die im Kühlschrank gelagert werden kann. Diese kann auf Kompressen gegeben werden und hiermit mehrmals täglich Umschläge im Operationsgebiet gemacht werden. Es wirkt abschwellend und entzündungshemmend. Zusätzlich erhalten unsere Patientinnen Tabletten zur oralen Einnahme, die auf Ananas basieren. Sie können in den ersten zehn bis vierzehn Tagen eingenommen werden und haben ebenfalls abschwellende Wirkung.

Wie schmerzhaft sind die OP und der Heilungsverlauf?

Intraoperativ wird lokal ein Betäubungsmittel in die Labien injiziert, sodass diese lokal betäubt sind und unsere Patientinnen direkt nach der Operation kaum Schmerzen haben. In den ersten Tagen nach der Operation haben unsere Patientinnen mehrere Möglichkeiten zur medikamentösen Schmerzreduktion bei Bedarf. Empfehlenswert sind Ibuprofen. Diese können einzeln oder in Kombination mit weiteren schmerzreduzierenden Medikamenten, wie Metamizol eingenommen werden. In den ersten vier bis fünf Tagen erhalten die Patientinnen Salbenverbände mit einer betäubenden Salbe, die lokal wirkt. Nach den ersten eins bis zwei Tagen sind mit kaum noch Schmerzen zu rechnen.

Wann darf ich duschen oder baden oder schwimmen gehen?

In den ersten Wochen nach der Operation sind Sitzbäder untersagt, da sie die Wunden aufweichen würden. Seifenfreies Duschen ist am ersten Tag nach der Operation möglich. Nach vier bis sechs Wochen kann die Patientin wieder schwimmen gehen. Salzwasser ist hierbei geeigneter als chlorhaltiges Wasser.

Gibt es Probleme beim Toilettengang?

Beim Toilettengang bestehen in der Regel keine Probleme. Nach jedem Toilettengang sollte der frisch operierte Bereich mit lauwarmem, abgekochtem Wasser abgespült werden und danach vorsichtig trocken getupft. Es darf nicht gerieben werden.

Wann darf ich nach der Schamhügelkorrektur wieder Geschlechtsverkehr haben?

Es empfiehlt sich eine mindesten sechswöchige enthaltsame Pause nach der Operation.

Kann ich danach sitzen oder am Schreibtisch arbeiten?

Nach drei Wochen ist es wieder möglich die Arbeit aufzunehmen und am Schreibtisch zu sitzen.

Natürlich birgt jede Operation Risiken, aber was erwartet mich tatsächlich nach der Operation?

Nach der Operation zur Labienkorrektur ist häufig mit Schwelungen und Hämatomen zu rechnen. Schmerzen sind individuell sehr unterschiedlich, aber werden von unseren Patientinnen eher als gering empfunden.

Was passiert wenn ich kurz vor oder kurz nach der Operation meine Periode bekomme?

Falls Sie zur Operation ihre Periode bekommen sollten, ist es möglich Tampons zu verwenden. Diese stören während der Operation nicht. Nach der Operation ist es möglich Vorlagen, oder Damenbinden zu verwenden. Auf den Gebrauch von Tampons sollte in den ersten vier Wochen nach der Operation verzichtet werden.