Finanzierung eines operativen Eingriffs

Kann ich meine geplante ästhetische Operation auch über einen Kredit zahlen?

Ihre Kosten für außervertragliche medizinische und ästhetische Leistungen für gesetzlich und privat versicherte Patienten können Sie bei verschiedenen Banken und Finanzierungspartnern in Monatsraten begleichen. Es gibt diverse Möglichkeiten der Finanzierung einer von Ihrer Krankenkasse nicht getragenen ästhetischen Operation oder Behandlung. Wir raten Ihnen, sich rechtzeitig verschiedene Angebote für Kredite einzuholen und die Konditionen zu vergleichen, z.B.:

  • bei Ihrer Hausbank oder eine anderen Bank ihrer Wahl/ Ihres Vertrauens
  • lassen Sie sich ein Angebot eines unabhängigen Finanzberaters machen
  • Finanzierungspartner wie z.B. Medipay sind auf die Vergabe von Krediten für außervertragliche medizinische Leistungen spezialisiert

Im Internet finden Sie hierzu Ratenrechner, welche die Alternativen bezüglich Ratenhöhe und Ratenlaufzeit berechnen.

Finanzierung über Kreditaufnahme

Eine Finanzierung durch Aufnahme deines Kredites ist möglich, wenn Sie:

  • Ihren Erstwohnsitz in Deutschland haben
  • keinen negativen SCHUFA-Eintrag haben
  • Berufstätig sind oder einen berufstätigen Bürgen haben, der den Antrag für Sie unterschreibt
  • Rentner sind ein regelmäßiges Einkommen besitzen

Bitte beachten Sie, dass Laufzeit, Ratenhöhe und Zinsen je nach Anbieter stark variieren können und prüfen Sie in Ruhe und ohne Druck die für Sie geeignetste Variante.

Ihr Beratungs­gespräch mit Dr. Berkei

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Termin zur Finanzierungs­beratung bei Dr. Julia Berkei unter:
+49 (0)69 920 200 96
info@berkei-aesthetik.de

Termin vereinbaren

Beratungsanfrage

*Informationen zum vertraulichen Umgang mit Ihren Daten entnehmen Sie unserer Datenschutz­erklärung.